workshop bei anton rothmund in winterthur

man hat bekanntlich nie ausgelernt! ich liebe es, mich gelegentlich bei den besten genre-fotografen weiterzubilden und mich von ihren arbeiten inspirieren zu lassen. sofort eröffnen sich neue herangehensweisen und arbeitsansätze, welche festgesetzte und gewohnte blickwinkel aufzubrechen vermögen. so geschehen am vergangenen sonntag anlässlich des tollen workshops bei anton rothmund, einem der besten schweizer portrait-fotografen. während prall gefüllten sechs stunden wurde unser illustres trüppchen von anton rothmund angeleitet, wie und mit welchen mitteln seine eindringlichen, persönlichen und wunderschönen portraits entstehen. toni versteht es vorzüglich, seine workshops mit der richtigen mischung aus theorie und praxis zu präsentieren. mit seinem humor, seiner gelassenheit und eindrücklichen bescheidenheit waren die paar stunden flugs vorbei. ich bin beeindruckt von den vielen wertvollen inputs, die ich bei diesem workshop erworben habe und bei zukünftigen arbeiten mit freude und neugier einsetzen werde. erwähnen möchte ich auch evelin, das workshop-model, welches durch ihre posingsicherheit und fantastische ausstrahlung zu begeistern vermochte.